Online-Seminare

Besonderheiten der baden-württembergischen Wirtschaft und regionale Schwerpunkte

In der zweiten Projektphase werden in Online-Seminaren einer interessierten Fachöffentlichkeit die Besonderheiten der baden-württembergischen Wirtschaft und regionale Schwerpunkte im nachhaltigen Lieferkettenmanagement dargelegt.

Das erste Online-Seminar wird am 21. Juli im Rahmen der Bad Wimpfener Gespräche stattfinden. Die Anmeldung läuft über den Veranstalter.

Das zweite Online-Seminar findet in der zweiten Jahreshälfte als eigenständiges Online-Seminar statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich in erster Linie an Vertreter*innen von mittelständischen baden-württembergischen Unternehmen, die in ihren Betrieben mit der Entwicklung und Umsetzung eines verant­wortungs­vollen Wertschöpfungs- und Lieferkettenmanagements betraut sind. Die Online-Seminare können gerne auch von interessierten Unternehmensvertreter*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum verfolgt werden. Zudem sind Multiplikatoren aus Baden- Württemberg wie Kammern, Wirtschaftsverbände, Wirtschaftsförderungen, CSR-Initiativen und Netzwerke sowie einschlägige Branchennetzwerke angesprochen. Für Dienstleister aus dem Bereich Beratung und Kommunikation rund um CSR und nachhaltiges Lieferkettenmanagement stehen für die Informationsveranstaltungen nur begrenzte Kontingente zur Verfügung.

Termine

1. Online-Seminar
21. Juli 2021

Bad Wimpfener Gespräche

2. Online-Seminar
tbd

Sie stehen vor der Herausforderung, Ihre Lieferkette nachhaltig zu managen?

Hier finden Sie praktisches und handlungsorientiertes Wissen für die Entwicklung und Umsetzungen eines nachhaltiges Lieferkettenmanagements entlang globaler Wertschöpfungs- und Lieferketten, die Ihnen bei der Einhaltung von Sorgfaltspflichten behilflich sein können.

Zum Online-Leitfaden