global verantwortlich BW –
Lieferketten nachhaltig gestalten

Das Angebot richtet sich vor allem an mittel­ständische baden-württembergische Unter­neh­men, die ein nach­halti­ges Wert­schöpfungs- und Liefer­­ketten­­manage­ment im globalen Wett­­be­­werbs­­um­­feld entwickeln und um­setzen. Im Fokus des Angebots stehen eine Ver­an­staltungs­reihe mit In­for­ma­tions­­­ver­an­­stal­tungen und ver­tiefenden Work­s­hops sowie ein Online-Leitfaden.

Alle Formate vermitteln praktisches Handlungs- und Umsetzungswissen. Die Veranstaltungen setz­en auf kollegialen Austausch und Wissens­trans­fer und gehen auf die Erwartungen ver­schie­dener Stake­holder ein.

global verantwortlich BW –
Lieferketten nachhaltig gestalten

Das Angebot richtet sich vor allem an mittel­ständische baden-württembergische Unter­neh­men, die ein nach­halti­ges Wert­schöpfungs- und Liefer­­ketten­­manage­ment im globalen Wett­­be­­werbs­­um­­feld entwickeln und um­setzen. Im Fokus des Angebots stehen eine Ver­an­staltungs­reihe mit In­for­ma­tions­­­ver­an­­stal­tungen und ver­tiefenden Work­s­hops sowie ein Online-Leitfaden.

Alle Formate vermitteln praktisches Handlungs- und Umsetzungswissen. Die Veranstaltungen setz­en auf kollegialen Austausch und Wissens­trans­fer und gehen auf die Erwartungen ver­schie­dener Stake­holder ein.

Online-Leitfaden

Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre
Richtlinien, Prozesse etc., die auf ein nachhaltiges
Lieferketten­management einzahlen.

Linie global verantwortlich
Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten
Zu Prozessschritt 1
Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Haben Sie Ihre CSR-Risiken anhand Ihrer Lieferkette systematisch
identifiziert und nach objektiven Kriterien priorisiert
und für diese CSR-Risiken Maßnahmen entwickelt?

Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Kommunizieren Sie ihre Grundsätze zur Achtung
der Menschenrechte, Prozesse und
Fortschritte

Linie global verantwortlich
Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten
Zu Prozessschritt 7

Online-Leitfaden

Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Richtlinien, Prozesse etc., die auf ein nachhaltiges Lieferketten­management einzahlen.

Linie global verantwortlich
Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten
Zu Prozessschritt 1
Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Haben Sie sich schon einen Überblick über Ihre internen CSR-Richtlinien verschafft?

Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Haben Sie Ihre Lieferkette mit Ihren Produkten, Lieferanten und Lieferländern abgebildet?

Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Haben Sie Ihre CSR-Risiken anhand Ihrer Lieferkette systematisch identifiziert?

Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Haben Sie Ihre CSR-Risiken anhand Ihrer Lieferkette systematisch identifiziert und nach objektiven Kriterien priorisiert und für diese CSR-Risiken Maßnahmen entwickelt?

Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten

Kommunizieren Sie ihre Grundsätze zur Achtung
der Menschenrechte, Prozesse und
Fortschritte

Linie global verantwortlich
Prozessschritte global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten
Zu Prozessschritt 7

Sie stehen vor der Herausforderung,
Ihre Lieferkette nachhaltig zu gestalten?

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement und ein damit verbundenes CSR-Risiko­manage­ment ist der iterative und kontinuierliche Prozess, Risiken in der eigenen Lieferkette zu identifizieren und diese mit geeigneten Maß­nahmen zu vermeiden und zu reduzieren. Es geht um die potenziellen und tatsächlichen Risiken negativer Auswirkungen der Ge­schäfts­tätig­keit auf Menschen und Umwelt. Wie Sie ein gutes CSR-Risiko­manage­ment aufbauen und managen erklärt Ihnen der Online-Leitfaden. Er gibt Ihnen eine Orientierung wo Sie stehen und welche Schritte Sie durch­laufen müssen. Bei Fragen steht Ihnen der Helpdesk zur Ver­fü­gung.

HELPDESK

Sie stehen vor der Herausforderung,
Ihre Lieferkette nachhaltig zu gestalten?

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement und ein damit verbundenes CSR-Risiko­manage­ment ist der iterative und kontinuierliche Prozess, Risiken in der eigenen Lieferkette zu identifizieren und diese mit geeigneten Maß­nahmen zu vermeiden und zu reduzieren. Es geht um die potenziellen und tatsächlichen Risiken negativer Auswirkungen der Ge­schäfts­tätig­keit auf Menschen und Umwelt. Wie Sie ein gutes CSR-Risiko­manage­ment aufbauen und managen erklärt Ihnen der Online-Leitfaden. Er gibt Ihnen eine Orientierung wo Sie stehen und welche Schritte Sie durch­laufen müssen. Bei Fragen steht Ihnen der Helpdesk zur Ver­fü­gung.

HELPDESK

Veranstaltungsreihe

Veranstaltungsreihe

Internationaler Wirtschaftsstandort
Baden-Württemberg

Mit „global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten“ geht die Wirtschaft in Baden-Württemberg mit vorbildlichem und am­bi­tio­nier­ten Beispiel voran. Baden-Württem­berg mit seinen Regionen ist Teil eines bedeutenden europäischen Wirt­schafts­raums mit einem mittelständisch ge­präg­ten Unternehmertum, dessen lokale Ak­teure sich längst als globale Player etabliert haben. Als international hoch ver­netz­ter Industrie-, Technologie und Han­dels­stand­ort weist das drittgrößte Bundesland in Deutsch­land auch das höchste Ex­port­vo­lu­men auf.
Verschiedene Stake­holder im In- und Ausland wie etwa Kunden, Investoren und NGOs richten vermehrt klare Er­war­tung­en an die baden-württem­berg­isch­en Unter­nehmen be­züg­lich ihrer ver­ant­wor­tungs­voll­en Rolle im inter­na­tio­nalen Wett­be­werb. Und sie stoßen hier auf zahlreiche Unternehmen, die sich bereits strategisch an den global vereinbarten Zielen der Agenda 2030 orien­tier­en.

Internationaler Wirtschaftsstandort
Baden-Württemberg

Mit „global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten“ geht die Wirtschaft in Baden-Württemberg mit vorbildlichem und am­bi­tio­nier­ten Beispiel voran. Baden-Württem­berg mit seinen Regionen ist Teil eines bedeutenden europäischen Wirt­schafts­raums mit einem mittelständisch ge­präg­ten Unternehmertum, dessen lokale Ak­teure sich längst als globale Player etabliert haben. Als international hoch ver­netz­ter Industrie-, Technologie und Han­dels­stand­ort weist das drittgrößte Bundesland in Deutsch­land auch das höchste Ex­port­vo­lu­men auf.
Verschiedene Stake­holder im In- und Ausland wie etwa Kunden, Investoren und NGOs richten vermehrt klare Er­war­tung­en an die baden-württem­berg­isch­en Unter­nehmen be­züg­lich ihrer ver­ant­wor­tungs­voll­en Rolle im inter­na­tio­nalen Wett­be­werb. Und sie stoßen hier auf zahlreiche Unternehmen, die sich bereits strategisch an den global vereinbarten Zielen der Agenda 2030 orien­tier­en.

„global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten“ ist ein Projekt von UPJ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

UPJ e.V.
Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

„global verantwortlich BW – Lieferketten nachhaltig gestalten“ ist ein Projekt von UPJ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

UPJ e.V.
Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg